FEUERWEHR GEMÜNDEN a.d. WOHRA
Ehrenamtlicher Brandschutz seit 1934

JHV




Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Gemünden

 

Bei der Jahreshauptversammlung am 25. März 2022 der Jugendfeuerwehr Gemünden sind 17 Mitglieder erschienen, um die Berichte des vergangenen Jahres zu hören und den Jugendfeuerwehrausschuss neu zu wählen. Die Jugendfeuerwehrsprecher Lisa Becker und Dennis Ruhwedel berichteten von einem erlebnisreichen Jahr mit vielen Aktivitäten, die trotz der Pandemie und des Lockdowns stattfinden konnten. So gab es am Anfang des Jahres eine Foto-Rallye und Online-Angebote. Als wir uns endlich wieder persönlich treffen durften, übten wir für die Wettbewerbe, sowie für die Jugendspangen in den Stufen Bronze, Silber und Gold. Es wurde ebenfalls für die bevorstehende Leistungsspangenabnahme geübt. Des Weiteren haben wir die Angebote „Spiel, Spaß, Spannung bei der Feuerwehr“ und „erste Hilfe“ für die Ferienspiele veranstaltet. Beide wurden sehr gut angenommen. Am 30.Juli ist die Jugendfeuerwehr mit der Einsatzabteilung zusammen mit dem Fahrrad nach Moischeid gefahren, um den Staffelstab im Rahmen der Spendenaktion „Wir radeln für die Flutopfer“ weiter zu geben. Ein Highlight war das Apfelpflücken im Oktober. Wir haben uns in Gruppen aufgeteilt und sind zu unterschiedlichen Apfelbäumen gefahren. So wurden in ca. 2 Stunden 750 kg Äpfel gepflückt, welche am nächsten Tag in Gudensberg zu 450 Litern Saft gepresst wurden. Die 5-Liter Kartons werden für 7€/Stück von der Jugendfeuerwehr verkauft.  Dazu wurden passende Safthalter aus Holz gebaut, welche für 10€ verkauft werden sollen. Außerdem wurden im Herbst 2 Insektenhotels gebaut. Eins soll zur Blühfläche gegenüber des Seniorenheims und das andere auf der Wiese hinter dem Feuerwehrhaus aufgestellt werden. Beim lebendigen Adventskalender wurden die Gefahren in der Weihnachtszeit thematisiert und die spontan organisierte Weihnachtsfeier ließ das Jahr besinnlich ausklingen. Die Mitgliederzahlen haben sich durch Corona weiterhin verändert. Zum Jahresende hatten wir 29 Mitglieder. Es waren 13 Mitglieder weniger als im vergangenen Jahr, das ist sehr schade und wir hoffen auf weiteren Nachwuchs. Bock zeigte sich stolz, dass sie durch ein großes Team unterstützt wird. Die meisten Gruppenleiter_innen und Betreuer_innen haben die Lehrgänge und Seminare zum Erhalt der Jugendleitercard (Juleica) erfolgreich absolviert und sind so für die Jugendarbeit pädagogisch gut ausgebildet. Sarah Gleim, Juliana Faust, Melanie Brück, Marieke Golde-Bohrmann, Simon Strzelczyk und Daniel Bock wurden als Gruppenleiter_innen wurden gewählt. Als Betreuer_innen sind Jana Bornscheuer, Sina Keim, Amrei Göbel, Gesa Bornmann, Simon Bornmann, Steffen Brück, Moritz Lückel, Lukas Parthesius, Malina Kodym, Franziska Holzapfel und Carlos Otto gewählt worden. Zu Jugendsprecher_in wählte die Versammlung: Dennis Ruhwedel und Lisa Becker. Schriftführer_in wurden Evelin Strauch und Lucas Petruck. Als Beisitzer_in wurden Florian Parthesius, Eva Schernau und Thorben Weber gewählt. So sind im Jugendfeuerwehrausschuss Mitglieder über alle Altersstufen, sodass alle Interessen vertreten sind. Die Gäste – Wehrführer Jörn Landmann und stellvertretender Stadtbrandinspektor Thomas Weber, 1. Vorsitzender Thomas Böhme, Bürgermeister Frank Gleim, sowie Wilfried Golde – dankten in ihren Grußworten dem Betreuerteam für die geleistete Arbeit und den Amtsinhaber_innen für die Bereitschaft, sich im Jugendausschuss zu engagieren. Zudem betonten sie, wie wichtig die Jugendfeuerwehrarbeit auch für die Bevölkerung ist und wünschten den neu Gewählten alles Gute.


 



Jennifer Bock, Jugendfeuerwehrwartin

Copyright Feuerwehr Gemünden (Wohra) 2006-2013